Feldenkrais GruppenunterrichtBewusstheit durch Bewegung

 
  • 1

Gruppenunterricht

Bewusstheit durch Bewegung - Unterricht in der Gruppe

ist die in verbaler Form vermittelte Gruppenarbeit. Hier werden Bewegungen meist am Boden liegend ausgeführt. Sie beginnen immer klein, werden in kleinen Schritten aufgebaut und orientieren sich am Wohlgefühl des Teilnehmers. Am Ende stehen harmonische Bewegungsabläufe. Die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit des Körpers kann erheblich verbessert werden und das ohne sich anstrengen zu müssen. Es gibt absolut keinen Leistungsdruck. Jeder arbeitet in seinem Tempo und erlernt so einen angemessenen Umgang mit sich selbst.

Was können Sie lernen?

Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird geschult. Dazu lenkt der Feldenkrais Lehrer die Aufmerksamkeit zu unterschiedlichen Körperteilen und Empfindungen. Der Teilnehmer findet heraus, wie sich eine Bewegung anfühlt und experimentiert mit verschiedenen Möglichkeiten. Die Feldenkrais - Methode arbeitet nicht mechanisch wie bei den Bewegungen im Fitnesssport. Es wird vielmehr ein Lernprozess in Gang gesetzt ,sich seiner Verhaltensweisen auf körperlicher, geistiger und psychischer Ebene mehr gewahr zu werden. Mit sehr kleinen und langsamen Bewegungen wird eine geduldige Selbstbeobachtung angeleitet. Entspannung ist oft ein sofortiges Resultat. "Ich möchte nicht nur einen flexiblen Körper, sondern einen beweglichen Geist.", heißt einer der zahlreichen Sprüche, die von Moshe Feldenkrais stammen. Dieser ist der Begründer der Methode. Er war Physiker und Verhaltensforscher. Eigene irreversibel erscheinende Knie-Beschwerden brachten ihn dazu, diese Methode zu entwickeln.